Die Aronoiabeere ist auf dem Vormarsch. Der wachsende Konsum der Produkte und der verstärkte Anbau wecken den Ruf nach Koordination. Die IG-Aronia.

Die IG-Aronia ist das Bindeglied zwischen den Bauern / Anbauer und den Verarbeiter und Vertreiber.

Seit 2007 haben 5 Aronia-Pioniere die ersten Versuchsanlagen angelegt. In der Zwischenzeit ist der Verein rasant gewachsen und zählt heute (Stand  2014) 43 Mitglieder. Diese sind in den Kantonen Thurgau, St.Gallen, Schaffhausen, Zürich, Aargau, Solothurn und Bern zuhause und bewirtschaften mittlerweile eine Fläche von rund 40 Hektaren mit über 95‘000 Pflanzen. 2013 vermarktete die IG Aronia Schweiz rund 28 Tonnen Beeren.  Die Pflanzen werden über die IG vermittelt.

Die Aufgaben und Zielde der IG-Aronia sind:

  • Förderung der Information unter den Mitgliedern
  • Gemeinsamer Auftritt am Markt.
  • Pflanzen einkaufen und verteilen (Sortenpolitik)
  • Anbau, Ernte und Vermarktung koordinieren
  • Aufbau einer zentralen Ernteaufbereitung zur Sicherstellung einer hochstehenden gesetzeskonformen Qualität im Interesse der Mitglieder, Kunden und Konsumenten
  • Information zwischen den Mitgliedern bezüglich Anbau, Ernte, Qualität und Vermarktung fördern
  • Richtpreise herausgeben
  • Beschaffung von Marketingmaterial, Verpackungen, Flaschen, Feldtafeln etc.